Fandom


NanosBearbeiten

Die folgenden Überschriften entsprechen den Namen der jeweiligen Nanoline. Wenn man sich ein Nano oder einen Nanokristall anschaut findet er sich auch unter "School:"

Engineer pet auraBearbeiten

Verlangsamen alle Gegner in 15m Radius, und geben dem Bot einen Offensivbonus (besser Treffen, mehr Schaden). Gleichzeitig sind sie ein Taunt und helfen dem Bot, Aggro zu halten. Diese Nanos sind Bossloot, bzw. können in den SL Gärten erworben werden, weswegen die Anschaffung teuer sein kann.

  • Diese Nanos brechen Calms und Roots. Wenn man mit einem Trader oder Bureaucrat unterwegs ist, sollte man immer Intrusive Aura Cancellation bereit halten, um die Aura kurzfristig abschalten zu können. Dieses Nano gibt es regulär im Laden.
  • Aliens hassen die Auren und gehen tendenziell eher auf den Engineer los. Ohne einen guten Enforcer im Team sollte man die Aura also lieber aus lassen.

Healing nanosBearbeiten

Heilen zwar scheinbar sehr viel, allerdings hat ein Bot auch extrem viel Leben. Da man als Engie meistens aber nicht viel länger lebt als der eigene Bot, sollte man zumindest im Hinterkopf behalten, dass es diese Nanos gibt. Sie können in Missionen gezogen werden. In einem längeren Kampf gegen hochstufige Gegner sind die Heilungen recht nützlich, und wenn man SL besitzt, und einen Hund hat, erst Recht. Der Hund hat sehr wenig Leben, und lässt sich leicht mit ein paar Heilungen am Leben halten.

NPC damage boost buffsBearbeiten

Zwischen Stufe 100 und 200 hat man meistens schon seinen besten Bot. Dieser lässt sich (scheinbar) nicht weiter verbessern. Doch mit diesen Nanos kann der Kampfwert des Bots stark gesteigert werden. Er erhält einen großen Offensivbonus, und einen kleinen Defensivbonus. Dadurch macht er mehr Schaden, wird weniger getroffen und hält auch besser Aggro. Unbedingt immer versuchen, die jeweils beste erreichbare Version zu benutzen. Die Nanos gibt es im Laden, die höheren Versionen gibt es als Belohnung in Missionen.

Damage shieldsBearbeiten

Shield AC ist in Kampf gegen Monster nur bedingt nützlich. Dafür ist der Schaden einfach zu gering. Auf dem jeweiligen Tank (und das kann bei Engies ja durchaus der Bot sein) hilft es allerdings ein wenig, Aggro zu halten. Jedes dieser Nanos steigert auch einen bestimmten AC, aber alleine dafür lohnen sie sich auch nicht - sie kosten einfach zu viel NCU. Im PvP ist allerdings jeder Punkt Shield AC essentiell. Sonst sollte man Nanos aus dieser Linie nehmen wenn man sie billig bekommen kann, ihnen aber nicht hinterherlaufen.

Reflect shieldsBearbeiten

Wenn man seinen Slayer beschwören kann, kann man auch Reactive Harmonic Cocoon benutzen. 25 Reflect AC = 25% weniger Schaden. Was soll man dazu noch sagen? Diese Nanos retten Leben (das eigene oder das vom Bot), brauchen leider sehr viel NCU, aber die benötigten Nanoskills sollten sowieso die besten eines jeden Engies sein. Ich empfehle, keine Kosten und Mühen zu scheuen, immer die jeweils beste verfügbare Version benutzen zu können. Funktionieren leider nicht in den Shadowlands...

AC buffsBearbeiten

Wenn man diese Buffs in seinem Team anbietet, ist die erste Reaktion meist: "Mehr AC? Klar, her damit!", und die zweite: "Wie viel NCU braucht das? Neee, lass mal...". Wenn der Bot mal wieder für das Team Aggro halten soll, sollte man ihm auf jeden Fall die besten verfügbaren AC und Reflect AC Buffs geben, damit er schön lange hält. Es lohnt sich keinenfalls, absolut jedes Nano aus dieser Linie anzuschaffen, dazu liegen sie zu "dicht". Sie können in Läden gekauft oder in Missionen gezogen werden.

Engineer protection auraBearbeiten

Gibt es nur in Missionen, und nicht im Laden. Es gibt 4 verschiedene Arten von Auren, allerdings kann man nur jeweils eine aktiv haben. Sie wirken auf alle freundlichen Ziele im Umkreis (auch außerhalb des Teams, Bots inklusive),. Sie verbrauchen nur bei uns relevante Mengen NCU. Sympathetic Fortress Screen gibt z.B. dem ganzen Team +627 AC, kostet allerdings nur 6 NCU. Den armen Engie kostet der Spaß leider 64 NCU. Die 4 verschiedenen Arten von Auren sind +AC, +Schaden, +Shield AC und +Max Reflect AC. Die letzten beiden sind (außer im PvP) nur mäßig interessant. Man sollte sich allerdings nicht auf nur eine Art von Aura versteifen, damit man 2 oder 3 verschiedene Auren aufrecht erhalten kann, wenn mal noch ein zweiter oder dritter Engie im Team ist.

Engineer offensive auraBearbeiten

Zusätzlich zu den Schutzauren hat der Engie noch die Wahl zwischen 3 offensiven Arten von Aura, von denen nur jeweils eine aktiv sein kann. Alle diese Auren ziehen in geringem Maße Aggro und brechen Calms und Roots. Die ersten beiden Sorten braucht MM, MC und TS, und verringern den Reflect AC, buw. Shield AC von Gegnern. Solche Gegner sind - außer im PvP - eher selten, es schadet aber nicht, auch für solche Fälle vorbereitet zu sein. Meistens trifft man sie in Missionen an.
Die dritte Sorte (Blindheit-Aura) benötigt MM, PM und TS, was unangenehm ist, da PM ein dunkelblaues Skill ist. ABER: diese Auren sind extrem gut, wenn man weiß wie man sie einzusetzen hat. Sie machen alle Gegner in 7m Radius blind, was einen dramatischen Abzug auf den Angriffswert zur Folge hat. Die Blindheit endet allerdings, sobald das Opfer attackiert wird. Der Einsatz lohnt also hauptsächlich gegen mehrere Gegner. Wenn das ganze Team immer nur auf einen Gegner schlägt, treffen alle anderen Gegner praktisch gar nicht mehr. Der Effekt ist drastisch: Das beste Nano aus dieser Linie zieht ganze 1210 vom Angriffswert der Gegner ab. Das ist fast so, als hätte das ganze Team auf einmal eine Grid Armor GA II an - zusätzlich zur sonstigen Rüstung. Auch ohne Evades wird man auf einmal kaum noch getroffen. Und was im Team ganz praktisch ist, ermöglicht es dem Engie, auch mal Solo in größeren Gegnerhorden zu stehen und zu überleben. Steigert man seine Evades, wird die Schutzwirkung dadurch noch verbessert.

Engineer pet snare and root resistance / Engineer regenerating special attack shieldBearbeiten

Toll im PvP, sonst praktisch nutzlos. SL und Aliens benutzen keine Special Attacks, auf RK tun das ein paar menschliche Gegner in Missionen. Nur etwas für Engies mit zu viel NCU. Diese Nanos gibt es nur als Bossloot, die Anschaffung kann sehr teuer sein.

Reflection aurasBearbeiten

Auf jeden Fall praktisch, da sie auch in den Shadowlands Reflect AC geben. Sie können auch auf RK nützlich sein, weil sie Mitgliedern des Teams für nur 1 NCU ein paar Punkte Reflect AC geben. Leider wirken die Auren nicht auf die Bots, haben eine Mindeststufe und sind recht teuer. Kaufen kann man sie in den Gärten in den Shadowlands.

Multiple initiative buffsBearbeiten

Steigern Ranged Init. Benötigen leider PM und SI, kommen deswegen meist erst spät zum Repertoire des Engies dazu. Wer viel mit Fernkämpfern zusammen spielt, oder sich selber mehr auf Kampf als auf Tradeskills verlegt, wird diese nützlichen Buffs bald nicht mehr missen wollen.

Tradeskill BuffsBearbeiten

Stehen bis auf den Philosopher's Stone nur SL Spielern zur Verfügung und benötigen beachtliche Mengen PM/SI. Es sei jedem selbst überlassen, ob man lieber seine Tradeskills steigert, oder für teuer Geld diese Buffs in den Gärten anschafft und PM/SI steigert. Statt sich selber zu buffen, kann man auch jederzeit einen Trader um Tradeskill Buffs anbetteln. Das sieht halt wenig souverän aus. Geschmacksache.
Crowbar Subtlety ist ein sehr nützliches Nano wenn man mal etwas hacken möchte. Es kann zusammen mit Karma Harvest vom Fixer benutzt werden, und man muss damit rechnen, gelegentlich von Fixern um diesen Buff gebeten zu werden. Da Trap Disarm so mit das nutzloseste Skill im Spiel ist, braucht man Trap Artifice so sehr wie ein drittes Bein.

Grenade and pistol buffsBearbeiten

Extreme Prejudice benötigt 648 in SI und PM. Unglaublich hohe Anforderungen für Engies. Der Bonus von +120 auf Pistol und Grenade ist aber auch unglaublich gut. Ohne beträchtlichen Aufwand ist es kaum möglich, dieses Nano vor Stufe 120 zu benutzen. Leider.

Engineer pet summonsBearbeiten

Der Bot ist Teil vom Engie. Ohne taugt man gar nichts im Kampf. Es muss immer und jederzeit der jeweils beste mögliche Bot benutzt werden, auch wenn es weh tut. Die Hunde stehen zusätzlich zum normalen Bot ab Stufe 100 nur den SL Spielern zur Verfügung. Sie halten nichts aus und machen weniger Schaden als der große Bot, aber jedes Bisschen Schaden zählt.

Space nanosBearbeiten

Intrusive Aura Cancellation kann man noch im Laden kaufen. Die anderen Nanos aus dieser Linie verkürzen Roots und Snares auf dem Bot und können nur als Bossloot gefunden werden. Nützlich, aber teuer und schwer zu bekommen.

Damage boostBearbeiten

Ganz nett, aber der NCU Verbrauch ist zu hoch. Deswegen benutzt man sie meistens doch nur auf den Bot, was ja nichts Schlechtes ist.

Beacon warp nanos / Anchor and recall nanosBearbeiten

Beacon Warp erlaubt es dem Engie, ein Team Mitglied zu sich zu teleportieren. Andere Spieler werden Euch dafür lieben. Die Team Version ist sehr selten und funktioniert nicht richtig. Die Shadowlands Version arbeitet komplizierter - man kann nur zu der Stelle teleportieren, and der das Teammitglied stand als man seinen Anker gesetzt hat, was der Nützlichkeit enge Grenzen setzt.

Wichtige BuffsBearbeiten

Damit man möglichst immer die besten Roboter bauen und andere Nanos verwenden kann ist man als Engi auf Buffs von anderen Professionen angewiesen. Sehr wichtig für den Engineer sind die Buffs des MP da sein Mochams Gift +140 auf jeden Nanoskill geben kann. Allein deswegen werdet ihr als Engi MPs vergöttern =). Außerdem sind Trader auch eure guten Freunde, sie wrangeln euch, damit ihr besser Pets casten könnt und höhere Waffen equippen könnt. Als Engi sollte man natürlich die Expertisen Matter Creations, Matter Metamophosis, Time and Space Aliteration und Pistol bestizen. Außerdem sehr nützlich ist Intelligence Boost und Psychic Boost, da über trickel down einge Punkte auf Nanoskills hinzukommen. Zusätzlich kann man sich auch noch vom NT einen +20 buff auf Int/psy geben lassen, der allerdings nur mit SL funktioniert, dies ist das sogenannte Kuscheln. Sehr wichtig ist grade für Engis, das auch für Bots die Over Equippt Regel gilt, d.h. das das Pet euch nicht mehr gehorcht wenn ihr OE seit. Um zu wissen ab welchen Skill man OE ist einfach /tell fixercom OE 250 machen, um zu wissen ab welchen Skill man einen Bot mit 250 anforderung nicht mehr kontrollieren kann. Engis haben auch ein sehr guten Pistol&Grenade Buff, Extreme Prejudice, der 120 auf beide Skills gibt. Tradeskills kann man sich mit SL selber buffen, für RK only Leute ist da der Trader euer Ansprechpartner der euch gerne mit 120er Tradeskillbuffs versorgt.


CreditsBearbeiten

by Marsmensch To be continued....

Update:
--Marsmensch 13:24, 28. Apr 2005
--Piggitux 10:19, 28. Apr 2005 (CEST)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.